Samstag, 29. Dezember 2012

Im Schlösschen angekommen

So, hier zeige ich euch nun endlich wo ich und mein Atelier angekommen sind.
In diesem Türmchenzimmer habe ich mein Atelier eingerichtet,
ist das nicht herrlich?
 

Sonntag, 11. November 2012

Paar Tage vor dem Großen Umzug

Ein paar Tage vor unserem großen Umzug sitze ich hier auf gepackten Kisten. All meine schöne Wolle ist in Kartons verpackt.....ich melde mich aus unserer neuen Wohnung.
Ich freue mich sehr, das es nun endlich los geht.

Montag, 8. Oktober 2012

Spinntreffen 2012

Wir sind zurück; von Spinntreffen im schönen Türinger Wald im Schiefergebirge:

Leider hat mich unterwegs eine sehr starke Erkältung mit Fieber nieder gelegt, so das ich die meiste Zeit im Hotelzimmer verbracht habe und wir früher abfahren mussten, was mich sehr traurig gemacht hat, weil ich dadurch den Kurs von Tine verpasste habe und auch nicht viel zum spinnen gekommen bin.  :o(((((

Es war sehr schön, so viele verschiedene Spinnräder zu sehen, viele Spinnbegeisterte, die bis spät in die Nacht gesponnen haben. Tolle Kurse mit gut vorbereiteten und sehr interessanten Kursleiterinnen und Kursleiter. Ein toller Wollmarkt, auf dem ich am liebtsten richtig viel Geld aus gegeben hätte....
ich habe mich dann für eine Russische (Orenburger) Spindel entschieden und einen Thread counter, damit ich auch in englisch/amerikanischer Weise meine Garnlängen angeben kann.

Mit vielen Ideen bin ich wieder gekommen und will jetzt schauen, was ich als nächstes anfange....


Mittwoch, 2. Mai 2012

Mittwoch, den 02.05.2012

Und manchmal kommt unverhofft etwas tolles dazwischen....

uuups.....ist es schon einen halben Monat her, das ich das letzte mal gepostet habe......
manOhh, wie die Zeit rennt.

In der Zwischenzeit habe ich an 2 Projeten gearbeitet...
...ähh also eigndlich an einem:
Ich will von allen 42 Farben meiner Merionowolle je 50 gr. spinnen und filzen um einmal einen schönen  Farbkeis legen zu können, da habe ich auch schon fleissig gesponnen, dann aber, kam mir ein wohlriechendes Paket dazwischen.....
Aufgemacht, und raus kam ca.1kg fantastische rohe Gothlandwolle.
Die kam dann sofort in die Badewanne und durfte ein Bad nehmen.


 Nach dem trocknen sah sie dann so aus













Dann habe ich sie kardiert










 

Auf meinen Bee (von Spinnolution)
habe ich sie richtig schön dünn ausgesponnen,















und aufgehaspel.
Schön viele umdrehungen habe ich geschafft ;o)
Es ist ein Lace Garn geworden.

von der Hasel abgenommen kräuselt sich die Wolle immer noch ein bisschen....und es war ja auch noch richtig fühlbar Rest Wollfett entalten,
















Darum behandel ich ich meine handgesponnene Wolle nach:
In diesem Falle habe ich sie gefilzt und gewalkt..










Wenn sie getrocknet ist fühle ich ein kleines Wunder, 
denn sie ist weich und glänzend.
 Dieser wunderschöne dunkelgrauton der Wolle, 
wirkt durch die verschiedenen grautöne innerhalb der Wolle, sehr lebendig.



Lieben Dank, Helena, für Dein tolles Paket, 
ich habe sehr viel freude an der Gothlandwolle, 
sie lässt sich ganz vorzüglich spinnen 
und ist eine ganze Kostbarkeit.
Was ich genau daraus mache, entscheide ich, 
wenn ich alle Wolle fertig gesponnen habe.
Ich bin auch schon sehr gespannt was es wird.... ;o)

Montag, 16. April 2012

Fertiges Projekt...

.......es hat schon viel zu lange gedauert, aber nun ist es endlich fertig....... 
hier sind die beiden schönen Garne, von denen Du dir eines aussuchen darfst. Vielen Dank noch einmal für den tollen Tausch, das Bild, welches Du von meinem Kater gezeichnet hast, hängt bei uns an der Wand und wir freuen uns sehr daran....
Nun nicht lange Quatschen, sondern mal sehen das ich ein paar Bilder posten


Ein Detail von beiden
Hier sind alle Knäule zu sehen


dies ist die Seide, die fremd gefärbt wurde
Fremd gefärbte Seide

Diese Seide habe ich gefärbt
Diese Seide habe ich gefärbt

Ich hoffe Du kannst es gut erkennen, wenn Du sie im Original sehen möchtest, müssen wir Telefonieren.....LG Steffie

Freitag, 13. April 2012

Ja, ach, da ist es mir doch über gewesen, mich mit einer neuen Technik des Blogges auseinander zu setzen....
Letzt war ich ganz erstaunt, das ich von einer Freundin hier gefunden worden bin, der ich gar nicht erzählt habe, das ich einen Blog angefangen habe..... .
Erwischt, dahte ich, ....und ich hatte nicht weiter gemacht.....natürlich; ein: "wieso denn????"
Technikschock, Zuvielerlitis....nun ja, und an ein paar anderen Dingen lag es auch noch......

Heute scheint die Sonne wieder so wunderschön auf den Kanal, ich genieße es, habe nur leider keinen Balkon, auf den ich mich mit einer Tasse Kaffee zum "hautnah genießen" setzten kann.

nun aber mal mein erstes Bild.....vom Kanal.
Ohh, bei der Vorschau sah ich gerade, das wir Freitag den 13. haben....viel Glück also!

Nun zu meinem Projeken in der letzten Zeit;
Ich experimentiere mit verschieden gesponnenen Garnen und filze die Garne dann.
Das macht mir unglaublich viel spaß und die Garne werden wunderschön.
Das heutige Projekt, welches ich vorstelle ist ein Geschenk für jemand besonderes.
Ich hoffe sie hat meinen Blogg noch nicht gefunden.... 
Ich habe 19,5mic feine Merinowolle dick und knubbellig ausgesponnen, sie verswirnt und dann gefilzt.
Das schöne an dem Garn im gefilzten zustand ist, das es eine gewisse kühle auf der haut erzeugt, unglaublich warm und weich ist und nicht kratzt.
Hier die Bilder: Es ist ein Cocon für Neugeborene, für diese sagenhaft süßen Bilder......(ich hoffe ich darf später eines veröffentlichen)
und ich hoffe, es ist die richtige Größe....ich bin ganz aufgeregt.....

Hier eine großaufnahme von dem Gestrick, für die Wollbegeisterten unter euch ;o)))))))